07.07.13

Notizhalter aus einem alten Buch

Moin Moin,
Heute möchte ich euch das DIY meiner Mitbewohnerin Dörte zeigen. Sie hat aus einem altem Buch einen Notizzettelhalter gemacht. Das ist wahnsinnig praktisch und sieht auch noch gut aus. Ihr faltet dazu jedes Blatt des Buches in der Mitte, knickt es aber nicht, damit es später noch voluminös aussieht. Wenn jede Seite gefaltet ist, erhaltet ihr den Halter. Damit der Einband nicht so schmucklos aussieht, könnt ihr die äußeren Seiten auf den Einband kleben oder schönes Geschenkpapier. Dörte hat auch noch Ösen angebracht. Ich finde, dass es dem Ganzen etwas edles verleiht. Nun könnt ihr den Notizzettelhalter waagerecht oder senkrecht anbringen, oder das Schmuckstück dekorativ am Arbeitsplatz drapieren.  
Liebste Grüße,
Sophie





Kommentare:

  1. Was für eine fabelhafte Idee!
    Solch eine Kreativität ist einfach beneidenswert :-)

    Liebe Grüße,

    Janne von meeresrauschen

    AntwortenLöschen
  2. uiii das ist ja eine süße idee
    das sieht echt toll aus
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne Idee :)

    Liebe Grüße
    http://herz-mensch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Das ist eine wirklich tolle Idee. Wie lange hast du insgesamt dafür gebraucht für dieses Buch?

    Liebe Grüße
    http://www.kinder-dings.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht wirklich flott. Wenige Minuten nur ;)

      Löschen
  6. Das sieht so toll aus!
    Wird direkt nachgemacht, danke:)

    Liebst, Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe mir eben eine Beschäftigung für die nächste Stunde gefunden:) Echt eine super Idee! ♥

    Küsschen, Rina
    http://dienaechstelinks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Und die Zettel halten einfach so? Hätte irgendwie die Befürchtung, dass es nicht klappt... :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hält wirklich gut! Aber das Buch muss dazu natürlich auch genug Seiten haben.

      Löschen