18.03.15

Pompon - Girlande

Moin Moin,
Heute gibt es ein schnelles und sehr einfaches DIY, das in jeder Aufmachung gut ausschaut!
Es geht zwar einiges an Wolle in die Pompons, aber das Gute ist, dass hier auch Wollreste benutzt werden können. Gerade dann wirken die kleinen Wollknäuel noch kunterbunter und fröhlicher. 
Es gibt mehrere Möglichkeiten die Pompons zu machen. Ich habe bereits Pompon-Maker gesehen im Netz, die zu hohen Preisen verkauft werden, und ich habe mich an der Gabelvariante versucht, bei der man die Wollte einfach um die Gabel herumwickelt und später bindet und schneidet. Allerdings waren diese Pompons nicht sehr schön, sie wirkten zerrupft und wurden nicht rund. Daher bin ich wieder bei der klassischen Variante gelandet: Einfach aus Pappe zwei Kreise ausschneiden und die Wolle herum wickeln. Das ist so gut wie umsonst und wenn man feste Pappe benutzt, kann man diese auch öfter benutzen. Eine Anleitung dazu findet ihr HIER.
Meine Pompon-Kette besteht aus kleineren, einfarbigen Pompons, die ich an ein Band gebunden habe und unter das Bild der Moustache-Eule geklebt habe.
Hier ist natürlich noch einiges Anderes möglich. Bei Pinterest habe ich letztens erst Pompon-Herzen entdeckt und nicht nur die Form, sondern auch Farben könnt ihr verändern.
Liebste Grüße,
Sophie





Kommentare:

  1. Ach wie süß, das erinnert mich daran das ich die früher mit meiner Mutter zusammen selbst gemacht hab als ich noch klein war :)
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, das weckt in mir auch voll die Kindheitserinnerungen :)
    Echt süßes DIY <3

    Liebst, Linda

    AntwortenLöschen
  3. Hey :) das Bild und auch die bommel sehen echt gut aus.
    Ich mache die immer im Winter für die Mützen.

    LG und noch einen schönen Tag
    Jelena

    Www.jellyjelenaslife.blogsot.co.at

    AntwortenLöschen